"Für mich gibt es zwei Konzepte: Das Konzept der Angst und das Konzept der Liebe.
Und wenn wir bis jetzt mit den System der Angst gelebt haben, wird es Zeit, dieses System zu verlassen, um zum Konzept der Liebe zu gelangen. Einer tiefen Liebe, einer Liebe, in der man einen Menschen wirklich kennt und man vor Verschiedenheiten keine Angst hat, weil man jemanden zutiefst kennt. Liebe bedeutet: jemanden zu nehmen, wie er ist. Nicht, wie wir wollen, dass jemand ist. Das ist das Konzept der Liebe."

Pablo Pineda Ferrer (* 1974 in Málaga) ist ein spanischer Lehrer (Pädagogische Psychologie), Schauspieler und der erste Europäer mit Down-Syndrom, der einen Universitätsabschluss hat.

You might also like

Das System lebt von Deiner Angst
Read more
Es werde Licht. Ein Kommentar zur Solidaritätsaktion für die Opfer von Krieg
Read more
Grundrecht auf Frieden
Read more
Gedanken zu Spiritualität
Read more
Eine Frage der Balance
Read more

0 comments

Leave a reply