Schlagwort: Forschung

Bill Gates hat nachweislich dafür gesorgt, dass zigtausende Frauen in Kenia gegen ihren Willen unfruchtbar geimpft – also zwangssterilisiert – worden sind. Dass er bereits seit Jahren von der „Reduzierung“ der Bevölkerungen spricht, ist inzwischen keine Neuigkeit mehr. Statt den Menschen durch die eigene Stiftung zur Selbsthilfe zu verhelfen (Zugang zu sauberem Trinkwasser und Bildung, ohne für die Palmölfelder der Großkonzerne vom eigenen Grund,- und Boden vertrieben zu werden), wird uns von diesem Herren ein Genozid am Menschen als legitim verkauft. Wenn jemand also kein Menschenfreund ist, dann ist es Bill Gates!

Aktuell wird ein bedeutender Großteil der Menschheit mit dem Anschwimmen „gegen“ den Strom beschäftigt gehalten. Andere treiben als Nichtschwimmer in kenternden Nussschalen wie ferngesteuert auf den Wellen von Desinformation, Angst und Elend dahin. Sie alle werden früher oder später von den Fluten mitgerissen. Die einen, weil ihnen die Kraft ausgeht und die anderen, weil ihre Boote sinken, während sie versuchen das Wasser aus ihnen zu schöpfen. Beide übersehen in ihrem Kampf letztendlich das Wesentliche. 

Nachdem ich mich inzwischen hauptsächlich mit Ursachenforschung und dem Ansehen bzw. Auflösen von Ängsten befasse, weil ich davon ausgehe, dass Ängste der Ursprung allen Leids auf der Erde sind, wird mein Weg immer nachhaltiger, schöner und friedlicher – ohne dass ich die Probleme & das Leid dabei völlig aus den Augen verliere. Ich lasse mich nur nicht mehr von Angst, Trauer, oder gar Wut vereinnahmen und kann dadurch wesentlich effektiver denken und handeln.