Schlagwort: Inspiration

heilwerdung

Heilwerdung

By Madeleine

Heilwerdung ist ein Prozess, der, wenn er ganzheitlich und ursachenbedacht ablaufen soll, nicht mit Gewalt erzwungen werden kann. Dass das Unterdrücken oder gar Bekämpfen der Symptome im Bestfall kurzfristige Linderung und im schlimmsten Fall chronische Leiden oder gar den Tod mit sich bringt, ist keine Neuigkeit. Und dennoch wird oft unfassbar viel Energie für eben jenen sinnlosen Kampf und jene gewaltsame Unterdrückung vergeudet.

spirit

„Wenn du denkst Spiritualität bedeutet stets in der Sonne zu leben, dann irrst du dich. Es bedeutet alle Schatten ans Licht kommen zu lassen. Es bedeutet den Blick in die Dunkelheit zu wagen, ohne sich von ihr vereinnahmen zu lassen. Die eigene Sonne im Herzen tragend & Licht ins eigene Dunkle bringend.“

Glück

࿔Das Glück hat seine Grundlage in der Achtsamkeit ࿔

„Die erste Voraussetzung des Glücklichseins ist unser Bewusstsein, dass wir glücklich sind. Wenn uns nicht bewusst ist, dass wir glücklich sind, sind wir es auch nicht wirklich. Wenn uns ein Zahn weh tut, wissen wir, wie wunderbar es ist, keine Zahnschmerzen zu haben. Wenn wir jedoch keine Zahnschmerzen haben, sind wir trotzdem nicht glücklich. Nichtzahnschmerz ist etwas sehr Angenehmes. Es gibt so viele genussreiche Dinge, aber ohne die Übung der Achtsamkeit wissen wir sie kaum zu schätzen. Wenn wir Achtsamkeit üben, beginnen wir, diese Dinge in Ehren zu halten, und lernen, wie wir sie bewahren können. Wenn wir uns gut auf den gegenwärtigen Moment einlassen, sorgen wir gleichzeitig auch für die Zukunft.“

Für den zukünftigen Frieden arbeiten heißt, im gegenwärtigen Moment für den Frieden zu arbeiten.“

(Thich Nhat Hanh über das Absichtslos sein in „Ich pflanze ein Lächeln“)

#Achtsamkeit kann geübt werden. Eine perfekte Methode hierfür ist das Barfußlaufen – Besonders schön ist’s im Wald auf duftendem Laub, weichem Moos, oder kitzelnden Tannennadeln. Das Schließen der Augen kann dabei Wunder bewirken. Einfach mal ausprobieren und selbst erfahren.

herzlichst
Madeleine

prinzipliebe

Prinzip Liebe

By Madeleine

Ein lieber Facebook-Leser hat heute einen sehr ausführlichen Beitrag von mir in Kürze zusammengefasst. Dies ist ihm so gut gelungen, dass ich mich hierfür gerne herzlich bedanken und euch einfach lesen lassen möchte:

„… es geht darum den Menschen Mut auf ein neues System zu machen. Es geht darum Ängste und Ursachen zu erkennen, anzusehen und zu beseitigen … Damit Kreativität wachsen kann und etwas neues entstehen mag.

pexels-photo-612790

Na schmeckt’s noch? Oder zuckerst du schon verzweifelt nach, weil es gar so bitter ist ? Parole: „Der Koch kennt den Inhalt, der Verbraucher nicht. Dieser Einheitsbrei ist ja nicht mehr zu ertragen! Grau, abgestanden und seit Jahrhunderten immer wieder aufgewärmt. Das kann doch nicht gehaltvoll sein! Kein Wunder, dass die Menschheit beispielsweise an chronischem VitaminDenkMangel leidet und die Symptome immer akuter werden. Diesen Fraß lassen wir uns nicht mehr auftischen!

"Für mich gibt es zwei Konzepte: Das Konzept der Angst und das Konzept der Liebe.
Und wenn wir bis jetzt mit den System der Angst gelebt haben, wird es Zeit, dieses System zu verlassen, um zum Konzept der Liebe zu gelangen. Einer tiefen Liebe, einer Liebe, in der man einen Menschen wirklich kennt und man vor Verschiedenheiten keine Angst hat, weil man jemanden zutiefst kennt. Liebe bedeutet: jemanden zu nehmen, wie er ist. Nicht, wie wir wollen, dass jemand ist. Das ist das Konzept der Liebe."

Pablo Pineda Ferrer (* 1974 in Málaga) ist ein spanischer Lehrer (Pädagogische Psychologie), Schauspieler und der erste Europäer mit Down-Syndrom, der einen Universitätsabschluss hat.