Inspiration

„Mütter der neuen Zeit“ ist eine liebevolle Hommage an die Weiblichkeit und das Muttersein. Dieses Buch zeigt uns, wie wichtig und richtig die Mutterkindbindung für eine friedliche Erde und unsere Kinder ist. Es vermittelt uns eindringlich, warum es sich lohnt, dem immer größer werdenden gesellschaftlichen Druck, der auf uns Müttern lastet, mit dem nötigen SelbstbewusstSein standhalten zu wollen.

Das Buch macht Müttern Mut auf ihre Intuition zu vertrauen und würdigt eine liebevolle Kindheit. Es sollte deshalb in keinem Bücherregal fehlen. Ich danke allen #Mutmachmamas, die dieses bewegende Werk und die so bitter nötige Heilarbeit mit ihrem Herzensverstand ermöglicht haben.“

Hier geht es zum Buch!

ISBN 978-3-89060-778-8
Klappenbroschur, 14,6 x 20,8 cm, 272 Seiten
22,00 € (D)/22,70 € (A)

Es ist ein Jammer, dass sich die größten Menschenfeinde dieser Erde in ihrem eigenen Wahn selbst als Philanthropen feiern. Ein noch größeres Drama ist jedoch, dass die großen Medienhäuser, die wohl inzwischen von diesen wenigen Personen finanziert werden, diese Bezeichnung einfach blind übernehmen und somit die Öffentlichkeit maßgeblich täuschen. Desinformation durch gezieltes Weglassen ausschlaggebender Information ist eine wirklich schändliche Manipulationsmethode.

Heilwerdung

By Madeleine

Heilwerdung ist ein Prozess, der, wenn er ganzheitlich und ursachenbedacht ablaufen soll, nicht mit Gewalt erzwungen werden kann. Dass das Unterdrücken oder gar Bekämpfen der Symptome im Bestfall kurzfristige Linderung und im schlimmsten Fall chronische Leiden oder gar den Tod mit sich bringt, ist keine Neuigkeit. Und dennoch wird oft unfassbar viel Energie für eben jenen sinnlosen Kampf und jene gewaltsame Unterdrückung vergeudet.

»Gibt mir die Macht, Fieber zu erzeugen und ich heile jede Krankheit!«
– das sagte Parmenides, ein bedeutender Arzt des Altertums.
Was ist mit diesem Satz gemeint? Ist denn Fieber allein eine Krankheit?

Eine Krankengeschichte

Eine besorgte Mutter kommt mit ihrem fünfjährigen Sohn, der seit dem Vorabend hoch fiebert, zum ersten Mal in die Praxis. Der Junge ist schon seit mehreren Tagen ungewöhnlich unleidlich gewesen und hat viel geschlafen. Am vergangen Nachmittag klagte er über Bauchweh, hatte jedoch weder Durchfall noch Erbrechen. Am Abend trat plötzlich hohes Fieber auf. Er legte sich ins Bett und bat, in Ruhe gelassen zu werden. Am späten Abend schwitzte er stark; als die Mutter ihn abtrocknen wollte, wehrte er dies ab. In der Nacht war er sehr unruhig. Die Untersuchung ergab außer einem etwas geröteten Rachen keinen Hinweis auf eine Krankheit, mit 39,5 °C war das Fieber jedoch sehr hoch. So hoch und so plötzlich wie am Vorabend hatte der Junge noch nie gefiebert.

In einer Welt, deren System auf Angst, Misstrauen, Neid, Elend, Ausbeutung und Krieg basiert, sehnen sich die Menschen vermehrt nach Frieden. Dass der oft zum Einsatz kommende Spruch »Wo ein Wille ist, (da) ist auch ein Weg« allein nicht zum Ziel führt, sollte inzwischen jedem klar sein. Immerhin wollen ihn wirklich viele Menschen haben – Den Frieden. 

„Wenn du denkst Spiritualität bedeutet stets in der Sonne zu leben, dann irrst du dich. Es bedeutet alle Schatten ans Licht kommen zu lassen. Es bedeutet den Blick in die Dunkelheit zu wagen, ohne sich von ihr vereinnahmen zu lassen. Die eigene Sonne im Herzen tragend & Licht ins eigene Dunkle bringend.“