Schlagwort: Korporatismus

Immer wieder haben wir während des vergangenen Jahres Bekundungen von Politikern gehört, dass es keinen Impfzwang bezüglich der sog. „Corona-Krise“ geben werde. Dass Warnungen vor gesellschaftlicher Benachteiligung ungeimpfter Mitmenschen und die dadurch entstehende Zweiklassengesellschaft durchaus ihre Berechtigung haben, wird aber immer deutlicher erkennbar. Das folgende Beispiel zeigt, mit welchen psychologischen Druckmitteln inzwischen vorgegangen wird.

Was haben die selbsternannten Philanthropen, die in diesem Artikel genauer unter die Lupe genommen werden, gemeinsam? Ist es tatsächlich eine Liebe gegenüber allen Menschen dieser Erde oder ist es möglicherweise das diametrale Gegenteil? Ist das WEF wirklich ein Treffen ohne Einfluss und Auswirkung auf politische Entscheidungen und Richtungsweiser bezüglich der sog. „Neuen Welt Ordnung“(NWO)? Diese und andere Fragen begleiten uns als Leitfaden im folgenden Beitrag.

Dass sich die „Bill & Melinda Gates Foundation“ selbst als eine wohltätige Stiftung bezeichnet, obwohl die Tätigkeiten und Spenden oftmals definitiv nicht ohne Eigennutz sind, wird immer mehr Menschen bewusst.
 
Dass aus gesunden Müttern und ihren Säuglingen offenbar kein entsprechender Absatzmarkt generiert werden kann, geht aus den Investitionen der Stiftung in Milchersatzprodukte hervor. Wer nun meint, dass es sich bei der Förderung derartiger Produkte, um einen Akt der Nächstenliebe zur gesunden Versorgung von Säuglingen handelt, der irrt. Immerhin wird hier in ein Geschäftsmodell investiert und auf dazugehörige Absatzmärkte spekuliert, die Mütter von der Industrie abhängig & Säuglinge krank machen können. So lesen wir auf der Seite der Stiftung beispielsweise von folgenden Investitionen:

Es ist ein Jammer, dass sich die größten Menschenfeinde dieser Erde in ihrem eigenen Wahn selbst als Philanthropen feiern. Ein noch größeres Drama ist jedoch, dass die großen Medienhäuser, die wohl inzwischen von diesen wenigen Personen finanziert werden, diese Bezeichnung einfach blind übernehmen und somit die Öffentlichkeit maßgeblich täuschen. Desinformation durch gezieltes Weglassen ausschlaggebender Information ist eine wirklich schändliche Manipulationsmethode.