Schlagwort: Sterilisation

Viele Menschen fragen bei den sich weltweit zuspitzenden Ereignissen nach den genauen Beweggründen der Profiteure des herrschenden Systems. In diesem Artikel habe ich deshalb intensiv daran gearbeitet, die immer deutlicher werdende Agenda anhand von Fakten zu untermauern, in einen Gesamtkontext zu stellen und so meinen Beitrag zur Aufklärung zu leisten. Die Thematik ist zwar komplex, aber keineswegs kompliziert zu verstehen. Und auch wenn die Ereignisse unlogisch erscheinen mögen, sind sie es letztlich nicht. Es kommt nur auf die Perspektive und die Ziele an, die sich hinter der allgemeinen Verwirrung tarnen. Lasst uns also Licht ins Dunkel bringen:

Bill Gates hat nachweislich dafür gesorgt, dass zigtausende Frauen in Kenia gegen ihren Willen unfruchtbar geimpft – also zwangssterilisiert – worden sind. Dass er bereits seit Jahren von der „Reduzierung“ der Bevölkerungen spricht, ist inzwischen keine Neuigkeit mehr. Statt den Menschen durch die eigene Stiftung zur Selbsthilfe zu verhelfen (Zugang zu sauberem Trinkwasser und Bildung, ohne für die Palmölfelder der Großkonzerne vom eigenen Grund,- und Boden vertrieben zu werden), wird uns von diesem Herren ein Genozid am Menschen als legitim verkauft. Wenn jemand also kein Menschenfreund ist, dann ist es Bill Gates!